sprechduette
Miriam BergerJulia Trompeter
Xaver Römer
Viten

Miriam Berger, born 1985 in Cologne, works as an actress and musician. She currently can be seen and heard in productions of Prinzregenttheater (Bochum), Theater an der Ruhr (Mülheim), WDR and DLF.
Miriam has written music for theatre productions such as Port In Air´s Hardly Still Walking, Not Yet Flying in Köln, or Pinocchio, Theater Erlangen. After five years of playing with her folk-pop quintet Muskat, Miriam started to perform solo, using piano, ukulele, loopstation and her voice. When not being found in some theatre she plays concerts or accompanies live readings like Gegenlichtlesen and hellopoetry!
She also works as a journalist and speaker for the radio.
Miriam is currently doing her Master of Music at Folkwang University of the arts, Institut für Populäre Musik, Bochum.
Homepage

Julia Trompeter, geboren 1980 in Siegburg, lebt in Köln. Promotion in Bochum. Seit 2016 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Utrecht.Sie schreibt als Autorin beim Forum der 13 und Goldenen Fisch und hat in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht ( u.a. Lauter Niemand, Poetenladen, Belletristik, Die Horen, Dichtungsring). 2012 erhielt sie das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium, 2014 den Förderpreis des Landes NRW, und 2016 den PoesieDebütPreis der Stadt Düsseldorf. 2014 erschienen ihr Debütroman "Die Mittlerin“ und 2016 der Lyrikband „Zum Begreifen nah“ bei Schöffling & Co.


Xaver Römer, geboren 1969, studierte Jazzgitarre in Rotterdam, wohnt in Köln und schreibt Lyrik und Prosa. Xaver Römer hat neben zahlreichen Texten, Essays und Gedichten etwa in Metonymie (Berlin 2013), Westfalen, sonst nichts? (Köln Aachen 2014), Schliff (Köln 2015) ein Hörspiel für Kinder (Die sprechende Banane, 2000 für SWR, RB), einen Beitrag auf der Internetseite für Kinder mit den Namen Stimmwerk (http://wortwusel.net/Stimmwerk/stimmwerk.html, 2010), einen Poesiefilm (Ausflug gen Polen, 2011) oder eine Performance mit ca. 25 Mobiltelefonen (Fährt ein weißes Schiff nach Hongkong, 2012) veröffentlicht. Seit 2009 treten Julia Trompeter und Xaver Römer mit den sogenannten Sprechduetten auf, aus denen bereits zwei CDs hervorgegangen sind (gnip-gnop, 2009 und PaPaPsT, 2011). 2018 wurden Texte und Bearbeitungen zu Annette von Droste-Hülshof mit dem Titel Geschwehle, Droste-Wavelet im Aisthesis Verlag, Bielefeld, als CD veröffentlicht. Zuletzt erschienen sind von Xaver Römer 2016 der Gedichtband Brett für Brett ins Paradies mit Bri:ta sowie 2017/18 eine Reihe von Kurzhörspielen für die Sendung Sein und Streit im Deutschlandfunk Kultur.